Banner: Arzt Klinik Kuranstalt
Ärzte
Kliniken
Kurhäuser
Details und Wertungen

Medizinisches Zentrum Bad Vigaun

Share |
Adressdaten
Bundesland: Salzburg
Strasse: Karl-Rödhammer-Weg
Hausnummer: 91
PLZ: 5424
Ort: Bad Vigaun
Kontaktdaten:
Email: info@klinik-st-barbara.at
Telefonnummer: 06245/8999-0
Direktlink
Wertungen:

Anzahl an Wertungen:

15

Hygiene:
Beratung:
Service:
Wartezeiten:
Zimmerausstattung:
Kompetenz:
Behandelnde Ärzte:
Verpflegung:
Therapieerfolg:
Qualität der Anwendung:
Gesamtausstattung:
Ambiente:

Empfehlung:

74.0 %

Datum d. letzten Wertung: 16.11.2017 11:38:20, diese Seite wurde 8352 mal aufgerufen

Kommentare

sehr gut angenehm und sauber

16.11.2017 11:38:20

Zweiter Aufenthalt in Klinik zur KnieTEP (Dr. Thaler) und gleich anschließende REHA vom 8.3. bis 10.4.17: sehr guter Therapierfolg, normaler, schmerzfreier Gang und uneingeschränkte Gehstrecke nach 4 Wochen. Zielgerichtete und kompetente Physiotherapie durch großartiges, freundliches Physioteam, gesamtes Personal überzeugt durch höfliche Freundlichkeit. Sehr gute Küche mit hervorragender Patisserie (Klinikrestaurant 1. Stock). Gesamtqualität gegenüber dem Ersten Mal vor 1 1/2 Jahren nochmals gesteigert.

Für mit allem unzufriedene und nörgelnde, fast jeden Abend besoffene "Gäste" kann das Haus nicht wirklich verantwortlich sein

08.04.2017 11:10:28

War 2014 auf Kur. Essen hervorragend, Kuranwendungen teilweise zu kurz;  betreffend Massagen muss ich leider sagen, diese sind wirklich nur Streicheleinheiten, aber ich glaube, dass die Kassen nur für 15 Minuten massieren bezahlen. Eintritt ins Thermalbad für Kurgäste ist meiner Meinung nach zu hoch. Einbettzimmer mit Balkon sehr schön, sauber und ruhig. Leider vergessen viele Gäste, dass sie hier zur Kur und natürlich den ganzen Tag "eingeteilt" sind. 

                 MfG  U. Postl

14.02.2017 15:03:19

Doppelzimmer mit WC im Gemeinschaftsbad, die Probleme beginnen mit dem ersten Morgenfurz und enden mit dem letzten Uringeplätscher am Abend. Weicht man nicht auf die allgemeine Toilette aus, mieft das Zimmer den ganzen Tag. Die Kästen sind nur mit Verrenkungen erreichbar und die Aufforderung"Ihr müßt euch halt zusammenraufen" durch den Visitearzt, erinnert eher an ein SUMO Ringerschule, als an eine Krankenanstalt. Fast unerträglich!!!!!!

23.11.2016 10:30:01

Meine Frau und ich waren auf Kur und konnten eigentlich nur positive Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Das Gesamtpaket (Anwendungen, Verpflegung, Unterkunft) war vollkommen in Ordnung und werden wir wieder in einigen Jahren um Kur nach Bad Vigaun ansuchen.

15.08.2016 17:50:14

Für alle die hier eine schlechte Bewertung abgegeben haben die sollten sich einmal ins Bewusstsein rufen, dass man nicht dort ist um drei Wochen all-inclusive Luxusurlaub zu machen!!! 

Es ist eine medizinische Einrichtung die ihrer Gesundheit dient!!!

Ich habe diese vier Wochen auf Reha genossen und bin überglücklich und dankbar dass es so etwas gibt.

Wenn man dorthin kommt mit echten gesundheitlichen Problemen und dann wieder Lebensqualität fühlt, dann kann man einfach nur dankbar sein.

Zum Essen kann ich nur sagen, dass es natürlich nicht wie zu Hause ist, dennoch habe ich aber diesen vier Wochen kein einziges Mal schlecht gegessen!!!

 

Für alle Nörgler möchte ich noch einen Lebenstipp mitgeben:

Das Leben ist wie ein Pendel stößt man es mit Freundlichkeit an schwingt es auch mit dieser zurück....

27.01.2016 22:56:46

Komm am Montag das 10.Mal auf Rehabilitation nach Vigaun.FREU mich schon drauf.War 2013 nach einer Knieprothesen OP das letzte Mal.Ich War immer sehr zufrieden.Das Personal und die Therapeuten sind sehr nett ,kompetent und hilfsbereit.Die vernichtende Kritik die hier lese kann ich überhaupt n i c h t nachvollziehen, im Gegenteil.Gejammert und gesudert wird immer,ja es nimmt in den letzten Jahren eher zu.Viele glauben ,sie seien der Mittelpunkt des Universums.Manche können nichts mit der freien Zeit anfangen,fühlen sich schlecht und schuld ist dann die Kuranstalt.

WER sich hier nicht wohl fühlt,dem kann man ja sowieso nichts recht machen.A richtige Zwiederwurzen halt.

12.07.2015 00:13:23

Liebe Mitmenschen,

ich habe soeben meine erste Kurerfahrung in Bad Vigaun hinter mir, leider war diese alles andere als schön!

Für mich stellt sich die Frage; verdienen sich Menschen, die über die Krankenkassen eine Kur besuchen eine derart diskriminierende Behandlung! Ich möchte euch hier einige Erfahrungen berichten.

Ich habe eine ältere Frau getroffen, die heulend das Arztzimmer einer gewissen Fr. Dr.P. verlassen hat, die Ärztin hat sie radikal zurechtgewiesen weil sie 2 Minuten zu spät kam,(obwohl der Grund der Verspätung erklärt wurde, die Frau musste noch die Toilette aufsuchen.

Ein 82 jähriger Mann der offensichtlich leicht verwirrt war und sich NICHT NEIN sagen traute meinte ängstlich am Beckenrand des Schwimmbades; er müsse jetzt schwimmen gehen obwohl er Angst vor Wasser hat, weil der Therapeut dies verlangt.
Wo sind da die Therapeuten die alten Menschen helfen und deren Grenzen erkennen und diese auch respektieren?

Die hygienischen Zustände sind schlimm, in meinem Zimmer wurde die Toilette mit denselben Handschuhen gereinigt mit denen anschließend die Handtücher verteilt wurden.
Vom Abstauben in den 14 Tagen ganz zu schweigen.
Eine gründliche Flächendesinfektion bei der Interferenz ist zeitlich offenbar nicht möglich.

Beschwerden über einen eiskalten gelüfteten Therapieraum morgens um 7.00Uhr bei Außentemperaturen von -12 Grad wurden von der obersten Kurleitung Hr. Mag.Schafflinger abgewürgt und als individuelles Empfinden abgewertet usw.
Der Heizkörper stand auf 0 und wurde von der Therapeutin trotz Kältebeschwerden meinerseits nicht eingeschaltet.

In einem einführenden Vortrag wird vom Oberarzt allen ernstes öffentlich vor etwa 100 anwesenden Personen erklärt, dass es verboten sei bei den Massagen zu pubsen (pfurzen).
Es ist entwürdigend, dass Menschen wie Ferkel hingestellt werden. Als ob es nicht jeden Menschen peinlich wäre, wenn ein Pubser entkommt. Bei den tgl. Mengen an Dosenbohnensalat die dort verabreicht werden, empfinde ich diese Bemerkung als schlichtweg verrückt. Wie entspannt Menschen mit solchen Anweisungen ihre Massage genießen können, kann sich wahrscheinlich jeder vorstellen.

Da ich mich schon seit jeher gegen Überheblichkeiten und geringschätzendes und entwürdigendes Verhalten einsetze, ist es mir ein Bedürfnis meinen Beschwerdebericht, den ich an die Krankenkasse der SVA geschickt habe, auch in einem Blog unter

nichtmitmir.simplesite.com

zum Nachlesen und zur Information für alle, zu Posten.

Beste Grüße Karin Achleitner

 

18.02.2015 13:27:01

Es steht nichtder Patient, sondern der finanzielle Erfolg im Vordergrund!

13.01.2012 12:20:46

Ich war im april 2010 in vigaun zur Kur. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich werde sicher wieder kommen

18.02.2011 12:43:05


Karte

AGB | Verhaltenskodex | Impressum | Premiumarzt werden | Presse | Links